Elterninformation vom 16.02.2021

Liebe Eltern,                                                                                                   

bald dürfen wir nun endlich Ihre Kinder wieder von der Schule aus unterrichten.

Wir freuen uns schon sehr!

Wir wollen Sie nun über die Gestaltung des Wechselunterrichts ab Montag, den 22.02.2021 informieren:

Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen eingeteilt (Gruppe A & Gruppe B). Die verbindliche Einteilung erfolgt durch die Klassenlehrerinnen und wird Ihnen am Dienstagnachmittag mitgeteilt.

Jede Lerngruppe kommt im Wechsel nach einem festgelegten Plan in die Schule. Nach einem Präsenztag lernen die Kinder dieser Gruppe von zu Hause aus. An diesem Tag wird die andere Gruppe in der Schule unterrichtet.

Es gibt eine Ausnahme, durch die Prüfung unserer Lehramtsanwärterin.

Im Anhang dieser E-Mail erhalten Sie eine genaue Übersicht, wann die Gruppen Unterricht in der Schule haben. Am Donnerstag, den 11.März findet unsere Lehrerfortbildung statt. An diesem Tag lernen alle Kinder von zu Hause aus.

Selbstverständlich haben wir darauf geachtet, dass die zwei Lerngruppen bis zu den Osterferien an gleich vielen Tag in der Schule sind.

Die Klassen 1 und 2 haben an ihren Präsenztagen immer vier Stunden Unterricht von der 1. bis zur 4. Stunde (8.10 – 11.40 Uhr).

Der Unterricht für die Klasse 3 und 4 startet an den Präsenztagen stets ab der 2. Stunde. Dieser endet für die 3. Klassen nach der 5. Stunde (8.55 – 12.45 Uhr) und für die 4. Klassen nach der 5. bzw. einmal pro Gruppe in der Woche nach der 6. Stunde (8.55 – 12.45 mittwochs - freitags bzw. 13.30 Uhr montags oder dienstags).
Der Schulbus wird entsprechend bestellt.

Den genauen Stundenplan erhalten Sie zeitnah von den Klassenlehrerinnen.

An den Tagen, an denen Ihr Kind von zu Hause aus lernt, erhält es, wie schon in den letzten Wochen zuvor, Arbeitspläne. Achten Sie bitte darauf, dass diese an den Präsenztagen auch mit in die Schule gebracht werden.  Da wir Lehrer nun jeden Tag in der Schule unterrichten, entfallen selbstverständlich die Videokonferenzen.

Die Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Zum einen für die Tage, an denen sich Ihr Kind im Distanzlernen befindet als auch im Anschluss an den Präsenzunterricht. Sofern Ihr Kind für die Notbetreuung ab dem 22.02.2021 angemeldet werden soll, bitte ich Sie bis kommenden Donnerstag, den 19.02.2021 (11:00Uhr), den sich im Anhang befindenden Anmeldevordruck per Mail an folgende E-Mail-Adresse christ-ute@t-online.de zurückzusenden.
Wir bitten wiederholt nachdrücklich darum, die Notbetreuung nur im Notfall in Anspruch zu nehmen, da bei einem starken Anstieg an Kindern, die zuvor beschriebene Konzeption nicht umsetzbar wäre.

Alle Klassenlehrerinnen werden diese Woche in den Videokonferenzen mit Ihren Kindern über den Ablauf des Wechselunterrichts sprechen und sie über die von uns gemeinschaftlich festgelegten Absprachen informieren.

Bitte achten Sie darauf, Ihr Kind für den Unterricht mit zwei Gesichtsmasken auszustatten.

Nach diesen langen Wochen des Distanzlernens freuen wir uns sehr, Ihre Kinder wieder persönlich in der Schule unterrichten zu können und einen Schritt in Richtung „Normalität“ gehen zu können. Seien Sie sich sicher, dass wir Ihr Kind dort abholen werden, wo es steht.

Mit herzlichen Grüßen das Team der OGGS Birkenhöhe