Arbeiten an PCs in der Grundschule

Eins, zwei, drei im Sauseschritt saust die Zeit  -  wir sausen mit.
[Wilhelm Busch]

Der Computer ist aus unserer Welt heute nicht mehr weg zu denken. Der Begriff "Internet" ist in aller Munde, genauso wie E-Mail, Multimedia und Telekommunikation. Die neuen Technologien und Berufszweige, sowie die Einführung von vernetzten Computern in allen Sparten unserer Berufswelt, erfordern es, unsere Kinder schon frühzeitig an die Arbeit an einem PC heranzuführen. Denn wie so oft gilt auch hier: Am einfachsten lernt man, wenn man jung ist.

Hierzu geht die GGS-Birkenhöhe in den folgenden Schritten vor:

1. Heranführen an Arbeits-PCs

  1. Tastatur
  2. Starten und Beenden eines Programms
  3. Öffnen eines Programms
  4. Aufrufen von Hilfe
  5. Suchfunktionen
  6. Herunterfahren des Computers

2. Vermittlung von Grundlagen jeder Textverarbeitung

  1. Schreiben von Texten und Briefen, Erstellen einer Schulzeitung
  2. Einbindung von graphischen Objekten zur Illustration
  3. Drucken von Texten

3. Arbeit und Übung mit verschiedener, kindgemäßer Software

  • Lernwerkstatt
  • CD´s zu unseren Mathematikbüchern, Sachunterrichtsbüchern und Deutschbüchern
  • Antolin

Darüber hinaus werden die Computer im Unterricht eingesetzt um Geschichten und Bücher zu schreiben und graphische Illustrationen durch Scannen zu übernehmen. Software-Programme können im Unterricht als differenzierte Fördermaßnahme den Schülern angeboten werden.